Die Jojoba-Pflanze

Die Jojoba-Pflanze

Beheimatet ist die Pflanze im Südwesten der USA und zwar in der Sonora-Wüste, in Baja California, Arizona und im nördlichen Mexiko. Aber auch in Wüstengebieten von Peru, Argentinien, Australien und Israel wird der Strauch angebaut.

Israel ist besonders für den ökologischen Anbau der Jojoba-Pflanze bekannt.

Die in ihrem Ursprungsgebiet wildwachsenden Jojoba-Sträucher, die immergrün sind, können 100 Jahre alt werden, erreichen eine Höhe von drei Metern, sind ungiftig und trockenheitsresistent. Sie wachsen auf mageren Böden, brauchen wenig Wasser, widerstehen Salz und benötigen keinen Kunstdünger oder eine andere die Umwelt belastende chemische Behandlung.

Der italienische Jesuitenpater Clavijero berichtete im 17. Jahrhundert, dass die dort lebenden Indianer Jojoba Öl schon immer zur Pflege von Haut und Haaren und als Hilfsmittel gegen eine Reihe von Krankheiten sowie zum Kochen verwendet haben.

 

Unser Tipp: Bio Jojoba Öl - die natürliche und verträgliche Hautpflege

Bio Jojoba Öl in der praktischen Kunststoffflasche 
Bio Jojoba Öl im hochwertigen Miron-Glas

weiterlesen

Arteriosklerose

Arteriosklerose

Die Aroniabeere

Die Aroniabeere

MSM bei Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates

MSM bei Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.