Ballaststoffe - warum sie so gesund sind?

Ballaststoffe - warum sie so gesund sind?

Bei Ballaststoffen handelt es sich um pflanzliche Fasern, die den menschlichen Körper keinesfalls belasten, sondern positiv auf ihn wirken können. Ballaststoffe finden sich in allen Pflanzen.

Man unterscheidet lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Beide können Wasser binden, werden aber kaum verdaut.

Lösliche Ballaststoffe finden sich vor allem in Obst und Gemüse und sind vor allem gut für unsere Darmflora, denn sie liefern den nützlichen Darmbakterien ihr Futter, die so wiederum bei der Verwertung von Nahrung helfen können.

Unlösliche Ballaststoffe quellen im Magen auf und sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl. Gleichzeitig bewirken sie im Darm - aufgrund des höheren Volumens - eine schnellere Darmentleerung und können Verstopfungen entgegenwirken.

Ballaststoffe können außerdem eine positive Wirkung auf

 Immunsystem
 Entzündungen
 Cholesterinspiegel
 Diabetes
und Herz haben

sowie das Risiko für Darmkrebs reduzieren.

weiterlesen

MSM bei Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates

MSM bei Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates

Die Jojoba-Pflanze

Die Jojoba-Pflanze

Green Pioneers® und Geovis

Green Pioneers® und Geovis

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.