Allergie

Wenn unser Abwehrsystem überempfindlich reagiert

Tränende, geschwollene, gerötete und juckende Augen begleitet von Niesen und Schnupfen? Das können erste Anzeichen einer Allergie sein – oft einer Pollenallergie (Heuschnupfen).

Allergien sind heutzutage weit verbreitet und werden von den Betroffenen als sehr belastend empfunden. Betroffene fühlen sich krank und erschöpft – auch ständige Müdigkeit und ein Druckgefühl im Kopf- und Stirnbereich treten auf. Eine allergische Reaktion kann sich in vielen Körperbereichen zeigen. So sind nicht immer die Atemwege betroffen, sondern z. B. auch die Haut oder der Magen-Darm-Trakt.

Aber was passiert eigentlich genau bei einer Allergie?

Bei einer Allergie stuft das körpereigene Immunsystem Stoffe aus der Umwelt, die eigentlich harmlos sind, als gefährlich ein. Es kommt also zu einer Fehleinschätzung, da die auslösenden Allergene wie z. B. Haselpollen oder Birkenpollen nicht ignoriert werden, wie es eigentlich sein sollte. Stattdessen reagiert unser Abwehrsystem. Histamin wird infolgedessen freigesetzt und die typischen Symptome einer Allergie zeigen sich.

Bewährt haben sich zur Linderung von Beschwerden:

  • MSM, da Schwefel an zahlreichen Körperprozessen beteiligt ist, die wiederum Auswirkungen auf das Immunsystem haben.
  • Schwarzkümmel Öl als Inhalationszusatz und zur inneren Einnahme
  • OPC besitzt ein äußerst starke antioxidative Wirkung und kann das Immunsystem zusätzlich unterstützen.

Geovis Nahrungsergänzungsmitteln können für dich eine wertvolle Unterstützung zur Linderung von Allergien sein.